top of page

ARBEITSMEDIZINISCHE BETREUUNG

zur Verhinderung von arbeits(mit)bedingten Erkrankungen und Berufskrankheiten

Betriebsbegehungen zur Kenntnis der Arbeitsplätze und Arbeitsverfahren mit

  • Dienstgeber-Vertreter

  • Fachkraft für Arbeitssicherheit

  • eventuell Sicherheitsvertrauensperson, Betriebsrat

 

 

Einwirken auf gesundheitsbewusstes Verhalten am Arbeitsplatz

Allgemeine Gesundheitsberatung

  • Wirbelsäule und Beruf

  • Ernährung am Arbeitsplatz

  • Entspannung /Stressbewältigung (burnout)

  • Altern im Beruf

  • Alkohol im Betrieb

  • Sport im Betrieb

 

Spezielle Gesundheitsberatung

  • Verwendung persönlichen Arbeitsschutzes

  • Lärmschutz

  • Hautschutz

  • Heben und Tragen von Lasten

  • Bildschirmarbeitsplatz

  • Information über Gefahrenstoffe

  • Erste Hilfe bei besonderen Gefährdungen

 

 

Sprechstunde

Ansprechen von Problembereichen:

  • Burnout

  • Mobbing

  • Alkohol

  • Drogen

Besondere Beratung für werdende Mütter

Gesundheitsaufklärung für Lehrlinge

 

 

Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen

  • Erkennung beruflicher Gefährdungen

  • Ärztliche Beratung zur Verwendung von persönlichen Arbeitschutz

  • Aufklärung über den Gesundheitsschutz abträgliches Fehlverhalten

 

 

Alle Maßnahmen der betriebsärztlichen Betreuung erfolgen sowohl unter strikter Wahrung des ärztlichen Berufsgeheimnisses (Verschwiegenheitspflicht) als auch in Wahrung von Betriebsgeheimnissen.

bottom of page